Frauen – Gesundheit – Bildung

Auf den ersten Blick scheinen Gesundheit und Bildung nicht unbedingt miteinander etwas zu tun zu haben. Glaubt frau allerdings einer aktuellen Studie, neigen Frauen mit geringem Ausbildungsgrad eher zu Diabetes oder Bluthochdruck. Bei Männern hingegen schlägt sich der Ausbildungsgrad auf das Schlaganfall-Risiko nieder. Grund dafür sind unterschiedliche Lebensstile, die auch sehr viel mit Bildung bzw. Ausbildung zu tun haben. – Eine Vermutung könnte sein, dass besser ausgebildete Personen auch besser informiert sind, vielleicht.

In Zeiten des Internet ist das aber alles kein Problem. Fragen Sie Dr. Google! Was dann allerdings passiert ist, dass sie sehr oft auf Seiten landen, die Ihnen ein verzerrendes Bild oder gar falsche Informationen vermitteln, weil Pharmaunternehmen und HerstellerInnen von Medizinprodukten natürlich auch ihre Mittelchen prominent im Internet plazieren und gerne und gut verkaufen möchten.

Wenn Sie sich Infos in Foren holen, kann es auch leicht einmal passieren, dass Sie die Panik vor lauter unterschiedlichen Diagnosen bekommen. Wirklich seriöse Informationen finden Sie allerdings hier:

Frauen sind selbst die Expertinnen für Ihren Körper und dieser macht nun mal viele und andere Phasen durch, als es biologisch männliche Körper tun. Kann ja auch ganz tolle Sachen 😉 Umso wichtiger ist es, dass Sie sich unabhängige Informationen im Internet holen, und sich nicht von gesponserten Werbeeinschaltungen auf die falsche Fährte locken lassen, die gesundheitliche Risiken zu ihren Gunsten auslegen. Besonders das Frauengesundheitszentrum bietet Frauen und Mädchen ein umfassendes Angebot mit Beratung, Workshops, Vorträgen, unterstützt Sie in Ihren Patientinnenrechten und gibt Hilfestellungen dafür, wie frau gute Ärztinnen und Ärzte findet.

Und was sonst noch gesund hält?

…die richtige to-do Liste…
– Singe!
– Lächle Unbekannte an!
– Bleib lernhungrig!
– Nimm Freundlichkeit wahr!
– Iss Eiscreme!
– Hoffe!
– Zähle die Gelegenheiten, in denen dir Gutes widerfährt!
– Lache!
– Liebe!
– Liebe noch ein bisschen mehr! 🙂

Wir wünschen einen schönen Sommer und gute Gesundheit!

Advertisements

Über akzente

www.akzente.or.at
Dieser Beitrag wurde unter Linktipps, Selbstlernen & Üben abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Frauen – Gesundheit – Bildung

  1. Yuliyah schreibt:

    Die To-Do-Liste ist echt klasse!

  2. Anonymous schreibt:

    Sehr guter Artikel, dake für das Aufzeigen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s