Ostern = Geschenke = Computerspiele?

Zu Computerspielen gibt es ja viele Meinungen. Viele Menschen sprechen da gleich von Sucht, wenn jemand 3 Stunden vor dem Computer sitzt. Bei täglich eine Stunde Nordic Walking wird die Frage aber nicht gestellt. Was ist denn so faszinierend an Computerspielen, wer spielt sie und wie? – Hiere eine kleine Zusammenstellung an Dokumentationen, Interviews uvm. falls solche und ähnliche Fragen gerade über die Feiertage wieder auftauchen. Und vergessen Sie nicht: Auch bei Mensch ärgere dich nicht steigert sich so manche/r ganz schön hinein 😉

Alles nur ein Spiel oder?

Interview mit dem Kommunikationsforscher Dr. Thomas Quandt

Im Moment auch sehr beliebt unter den Online-Spielen die endlos mit unzähligen Spielern funktioneren: Minecraft – eine Welt aus Würfeln, in der endlos Bauwerke erstellt werden. Im Video sehen Sie, was Spieler und Spielerinnen alles in dieser Online-Welt gebaut haben.

Und was für die ganz Kleinen zum Entdecken – einfach nur klicken: http://www.wortwusel.net/

Advertisements

Über akzente

www.akzente.or.at
Dieser Beitrag wurde unter Internet nutzen für..., Trends & Neue Entwicklungen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Ostern = Geschenke = Computerspiele?

  1. Heldenspiele- Leute spielen eine Rolle weil es ihnen Spass macht, oft ohne den Text zu kennen
    zu lernen. Spiele sprechen alle Altersgruppen an. Männer lieben Sportlichkeiten-Frauen machen es oft aus sozialen Gründen.Spiele für Lernzwecke-Einfach selber ausprobieren
    Spiele für Lernzwecke
    Die kleinen Kinder ihre Fantasiewelten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s